Komödie in drei Akten von Mary Chase

 

Onkel Elwood ist ein charmanter Mensch. Man kann ihm einfach nicht böse sein. Allerdings: wenn er seinen Freund Harvey sieht - einen großen weißen Hasen - mit ihm spricht und mit ihm durch die Bars der Stadt zieht, dann gerät seine resolute Schwester Veta an den Rand der Verzweiflung. Und seine reizende, lebens- und liebeshungrige Nichte Myrtle Mae wünscht sich den Tod des lieben Onkels herbei, auf dass sie das Erbe genießen könnte.
Veta weiß sich zu helfen. Sie bringt Elwood in die psychiatrische Privatklinik des berühmten Professor Chumley und möchte ihn dort sicher aufbewahrt wissen. Der junge und tüchtige Assistenzarzt Sanderson stellt bald seine Diagnose - und das Unheil nimmt seinen Lauf!
Selbst der Professor höchstpersönlich muss feststellen, dass ihm die Lage entgleitet. Da kann ihm auch sein handfester Pfleger Wilson nicht mehr helfen. Am Ende hilft nur noch eine radikale Therapie, um Elwood von seinem Hasen zu befreien.Mary Chase hat uns mit dieser wunderbaren Komödie in den Bann gezogen. Wir haben Harvey mit in unser Ensemble aufgenommen und ihn lieb gewonnen und hoffen, dass es Ihnen, unserem Publikum, ähnlich gehen wird. Wir sind sicher, dass Harvey Sie vom Fleck weg gern haben wird! Er mag begeistertes Publikum...
Wir freuen uns schon auf das Kennenlernen am 12., 13., 19. und 20. November 2010. 

 

 
Personen und ihre Darsteller:
Elwood P. Dowd Karl Göbel
Veta Louise Simmons, seine verwitwete
Schwester
Sabine Malz
Myrtle Mae, ihre Tochter Anja Ruckaberle und Eva Hofer
Omar Gaffney, Anwalt der Familie Dowd Benno Stäbler
Prof. William R. Chumley, Psychiater Patrice Thelen
Betty Chumley, seine Frau Rita Spitale
Dr. Michael Sanderson, Psychiater Martin Grossberger und Philipp Göbel
Ruth Kelly, Oberschwester in
Prof. Chumleys Sanatorium
Constanze Wille
Marvin Wilson, Pfleger im Sanatorium Hartmut Rubin
Mrs. Ethel Chauvenet Andrea Ullrich
E. J. Lofgreen, Taxi-Chauffeur Alfons Thelen
Regie
Silke Schlöder