Einegespenstische Kriminalkomödie in 3 Akten
von Arnold Ridley
(Uraufführung 1925)
 
 
<Besetzung>

Es kann fatale Folgen haben, die Notbremse zu ziehen! Das müssen die sechs Reisenden am eigenen Leib erfahren, die in Folge einer unnötigen Notbremsung ihren Anschlusszug verpasst haben und nun in einem schäbigen Wartesaal auf dem gottverlassenen Bahnhof von Brandon an der amerikanisch-kanadischen Grenze festsitzen. Ein Hotel gibt es hier nicht, das nächste Haus ist meilenweit entfernt, es ist ekelhaft kalt und es regnet in Strömen - der nächste Zug kommt erst am nächsten Morgen.

Das alles wäre eigentlich schon schlimm genug,doch zu allem Überfluss warnt sie der Bahnhofsvorsteher auch noch vor möglichen unheimlichen Ereignissen, die nachts auf dieser Station passieren können. Nicht um alles Geld der Welt will er die Nacht mit den gestrandeten Fahrgästen im Wartesaal verbringen.

Wird der Geisterzug, von dem er erzählt,tatsächlich kommen? ............. Lassen Sie sich überraschen!

 

Personen und ihreDarsteller:
 

Richard Winthrop

Hartmut Rubin

Elsie ,seine Frau

Ariane Woggon

Charles Murdock

Patrice Thelen

Peggy ,seine Frau

Mailin Kania

Saul Hodgkin

Alfons Thelen

Miss Bourne

Andrea Ullrich

Teddy Deaken

Karl Göbel

Julia Price

Silke Schlöder (Leyerle)
Herbert Price

Martin Grossberger

John Sterling

Benno Stäbler

Jackson

Christina Haase

Polizist 1

Joe Klein

Polizist 2

Patrik Prochazka

 

<top>